window.ga=window.ga||function(){(ga.q=ga.q||[]).push(arguments)};ga.l=+new Date; ga('create', 'UA-1314708-3', 'auto'); ga('require', 'GTM-M2BXSQ5'); ga('set', 'forceSSL', true); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('require', 'displayfeatures'); ga('require', 'cleanUrlTracker'); ga('require', 'outboundLinkTracker'); ga('require', 'ec'); ga('send', 'pageview'); ga('set', 'nonInteraction', true); setTimeout("ga('send', 'event', 'read', '20 seconds')", 20000); Druckluft-Membranpumpe | Membranpumpe für ätzende Chemikalien
PREIS ANFRAGEN

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Lutz Pumpen | Österreich
Familienbetrieb seit 1954
info@lutz-pumpen.at
+43 2256 62 180
Druckluft
Geschraubt
Ölfrei
Doppelmembranpumpe DMP 1"

Doppelmembranpumpe DMP 1"

für ätzende Lösungen und Chemikalien

Werkstoff:

Werkstoffe: Membranen, Ventilkugeln, Dichtungen:

Preis anfragen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
  • 5702+020
  • auf Anfrage
  • Die PTFE - Modelle haben eine geringere Saughöhe und sind nicht geeignet für Flüssigkeiten mit einem hohen Feststoffanteil
Beschreibung: Die Druckluft Membranpumpe ist geeignet für neutrale und aggressive... mehr
Produktinformationen zu "Doppelmembranpumpe DMP 1""

Werkstoff: Polypropylen (PP)
Werkstoff der Membrane / Ventilkugeln / Dichtungen: PTFE / PTFE / PTFE
Hinweis: Die Pumpentypen DMP 1" PPT PP/PTFE und DMP 1" KNT PVDF/PTFE sind auch in der Pure-Ausführung lieferbar. Die Pumpen werden insbesondere in der Lebensmittel- und Kosmetikindustrie sowie Pharmazie eingesetzt.

Ausführung Pure:

Pumpentyp WerkstoffeBestell-Nr.
  Membrane Ventile Dichtungen  
Mehrpreis DMP 1" PPT PP/PTFE PURE PTFE PTFE PTFE 5000-641

*Bitte Bestell-Nr. Basispumpe + Bestell-Nr. PURE-Mehrpreis wählen


Beschreibung:

Die Druckluft Membranpumpe ist geeignet für neutrale und aggressive Medien. Perfekt für den Umlauf und die Zuführung von äzenden Lösungen und Chemikalien.

  • Typische Anwendungen: Transfer aus Fässern und Behältern, Umfüllen von ätzenden Lösungen und Chemikalien
  • Optional mit Max-Pass™-Ventil für höhere Viskositäten lieferbar
  • Ölfrei verwendbar

Eigenschaften & Vorteile

  • Luftführende Komponenten aus korrosionsfestem Kunststoff
  • Keine Schmierstoffe und damit keine Verunreinigung des Fördermediums durch Schmierstoffe
  • Absolut Trockenlaufsicher
  • Selbstansaugend (auch in trockenem Zustand)
  • Keine Verunreinigungen des Umfeldes oder des Produktes durch Ölnebel

 

Technische Produktdaten
▼ WERKSTOFFE ▼
Gehäuse (Werkstoff): PP (Polypropylen), PVDF (Polivinylidenfluorid)
Dichtungen (Werkstoff): PTFE (Polyvinylidenfluorid), NBR (Nitrilbutadienkautschuk), FPM (Fluor-Kautschuk), EPDM (Ethylen-Propylen-Dien-Monomer)
Ventilsitz (Werkstoff): PP (Polypropylen), PVDF (Polyvinylidenfluorid)
Ventilkugel (Werkstoff): FPM (Fluor-Kautschuk), PTFE (Polyvinylidenfluorid), NBR (Nitrilbutadienkautschuk), EPDM (Ethylen-Propylen-Dien-Monomer), TPV (NBR-PP) = NBR/PP-Compound, TPV (EPDM-PP) = EPDM/PP-Compound
Membranen (Werkstoff): FPM (Fluor-Kautschuk), PTFE (Polyvinylidenfluorid), TPV (NBR-PP) = NBR/PP-Compound, TPV (EPDM-PP) = EPDM/PP-Compound
▼ FÖRDERDATEN ▼
Fördermenge (bis max. l/min)*: 156
Fördermediumstemperatur (max °C): 66, 93
Betriebsdruck (max. bar): 8,2
Viskosität (bis max. mPas)*: 6.000
Feststoffe (max. ø mm): 6,4, 19
Saughöhe trocken (in m): 3, 4,5, 5,5
▼ MOTORDATEN ▼
Betriebsdruck (max. bar): 8,2
▼ PUMPWERK / DURCHFLUSSMESSER / MEMBRANPUMPE ▼
Lufteinlass (Zoll) innen: 1/4"
Luftauslass (Zoll) innen: 3/4"
▼ EIGENSCHAFTEN ▼
Typ: DMP 1" PPB PP/TPV (NBR-PP), DMP 1" PPT PP/PTFE, DMP 1" PPE PP/TPV (EPDM-PP), DMP 1" KNT PVDF/PTFE, DMP 1" KNV PVDF/FPM, DMP 1" PPB PP/TPV (NBR-PP) (mit Max-Pass™), DMP 1" PPE PP/TPV (EPDM-PP) (mit Max-Pass™), DMP 1" PPV PP/FPM, DMP 1" PPV PP/FPM (mit Max-Pass™), DMP 1" KNV PVDF/FPM (mit Max-Pass™)
Zertifizierung: Atex-Zulassung
Ausführung/Ausstattung: geschraubt, Max-Pass™-Ventiltechnik

* Die max. Fördermenge ist ein ermittelter Wert mittels Prüfstand und gemessen mit Wasser bei einer Mediumstemperatur von ca. 20° C. Die Messung erfolgt am Druckstutzen der Pumpe, ohne Schlauch, Zapfpistole oder Durchflussmesser. Die im Einsatz erzielbare Fördermenge ist niedriger und hängt von der individuellen Anwendung, den Medieneigenschaften sowie der Konfiguration der Pumpe ab. Die max. Förderhöhe ist ebenso abhängig von Pumpenausführung, Motor und Medium. Die Viskositätswerte werden mit Öl ermittelt.

** Prüfaufbau: Medium Wasser / Diesel, Durchfluss in Vorzugsrichtung, Beruhigungsstrecke 0,2 m vor und nach dem Durchflusszähler

Hier finden Sie alle Medien zum Artikel. mehr
Titel Beschreibung Dateiname Dateigröße Datum Sprachen Aktion
Service & Support

Sie brauchen Hilfe?

Hier finden Sie alle Möglichkeiten mit uns in Kontakt zu treten:

  +49 9342 879-0 (Zentrale)
  +49 9342 879-260 (Vertrieb)
  +49 9342 879-232 (After-Sales)

  Kontaktformular
  Angebot anfordern
  Reparatur-Service

  info@lutz-pumpen.de
  bewerbung@lutz-pumpen.de